EXKURSION: POLEN

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Polen: Eine literarisch-architektonische Städtebaugeschichtserkundung“ besuchten 29 Studierende der Kunstgeschichte und Slawistik vom 3. bis zum 11. Oktober 2019 zusammen die polnischen Städte Krakau, Warschau, Łódź und Breslau. Christina Mayr schrieb einen Reisebericht dazu.

Krakau, das von Stanisław Wyspiański gemalte Interieur der Franziskanerkirche
Foto: Maximiliane Seng
Krakau, die Gruppe am Neuen Jüdischen Friedhof
Foto: Sigrid Brandt
Warschau, Kultur- und Wissenschaftspalast, erbaut 1952-1955
Foto: Martina Pedross
Warschau, Studierende vor dem Denkmal des Warschauer Aufstandes, erbaut 1989
Foto: Beatrice Bleibler
Łódź, große Wandmalereien und lange Wanderungen
Foto: Julia Pfleger
Breslau, Altes (ein Geschäftshaus, erbaut 1912-1913 nach Entwurf von Hans Poelzig) spiegelt sich im Neuen: Einkaufszentrum Szewska, erbaut 1996-1999
Foto: Friedrich Schlager-Weidinger
Breslau, die Jahrhunderthalle, erbaut 1911-1913 nach Entwurf von Max Berg
Foto: Stefanie Pirker
Breslau, Führung durch die dortige Werkbundsiedlung, erbaut 1929, als letzte Haltestelle der Reise
Foto: Bob Muilwijk