On Tour: Kremsmünster

Am Mittwoch, dem 11. Dezember, beging das Benediktinerkloster Kremsmünster den sogenannten Stiftertag. Konvent und Gäste gedachten des Klostergründers Herzog Tassilo mit einem feierlichen Requiem. Vor dem Chor der Klosterkirche war ein großer Katafalk mit Kerzen aufgebaut, die Chorwand mit einem Bahrtuch verhängt. Zu den geladenen Gästen gehörte auch Renate Prochno-Schinkel, die an dem mehrjährigen Forschungsprojekt zum Tassilo-Liutpirc-Kelch mitgearbeitet hat.

Benediktinerstift Kremsmünster
Benediktinerstift Kremsmünster
Katafalk vor dem Chor der Klosterkirche
Katafalk vor dem Chor der Klosterkirche