Schrittweise den Kunstort Salzburg entdecken

Corona und einer unfreundlichen Witterung zum Trotz, fand am 7. Mai die erste Salzburg-Exkursion der Reihe „Kunst vor Ort“  statt. Unter dem Motto „Zurück auf los“ besuchten wir vormittags den südlichen Dombogen sowie die in ihm beherbergte Kunst- und Wunderkammer, um (zumindest anhand der Rekonstruktion) die Anfänge der europäischen Museumskultur zu studieren. Das Nachmittagsprogramm widmete sich „Dezentralen Kunstorten“, das heißt den verschiedenen Standorten der Stadtgalerie und der Salzburg Foundation diesseits wie jenseits der Salzach.

Der nächste Termin steht unmittelbar bevor und wird uns ins Rupertinum und ins Museum der Moderne auf dem Mönchsberg führen. Zwei weitere Exkursionen im Juni haben den Sebastiansfriedhof und eine Einführung in die in Salzburg allgegenwärtige Heraldik zum Ziel – hoffentlich bei weniger nasskaltem Wetter!

Schrittweise den Kunstort Salzburg entdecken – Exkursion am 7. Mai
Foto: Matthias Weiß