Beuys-Preis nach Polen und in die USA

Am 14. Mai wurde auf Schloss Moyland bei Kleve der Joseph Beuys Preis für Forschung 2022 vergeben – in diesem Jahr ein geteilter Preis, der hälftig an Martha Ryczkowska aus Lublin in Polen und an Daniel Spaulding aus Madison in Wisconsin, USA, ging. Am Festakt und der anschließenden Feier teilgenommen hat auch Matthias Weiß, der als Preisträger 2019 Mitglied der fünfköpfigen Jury war.

Mehr Informationen zum Preis, den prämierten Arbeiten und der Jury finden sich hier.

Von links: Antje von Graevenitz und Hans Dickel (Jury), Barbara Strieder (Schloss Moyland), Petra Richter (Juryvorsitz), die Prämierten, Antje-Britt Mählmann (Schloss Moyland), Wolfgang Zumdick und Matthias Weiß (Jury)
Beuys-Preisträgerin 2022: Martha Ryczkowska
Beuys-Preisträger 2022: Daniel Spaulding

Fotos: Markus van Offern