Zu bunt?

Am 21. Juni 2022 hielt Matthias Weiß im Rahmen der Ringvorlesung „Kanonische Texte und die Antike“ einen Vortrag zum Thema „Polychromiestreit“. Vorgestellt und debattiert wurden die Farbigkeit antiker Architektur und Skulptur, deren Wiederentdeckung und zum Teil vehemente Diskussion im 18. und 19. Jahrhundert sowie die Ausläufer eben dieser Debatte bis in unsere Gegenwart – sei es in der Rezeption des Neuen Bauens, sei es angesichts jüngster Farbrekonstruktionen, die uns irgendwie immer noch zu bunt vorkommen. Oder?

Zur polychromen Skulptur war kürzlich im Frankfurter Liebieghaus  die Ausstellung „Bunte Götter – Golden Edition“ zu sehen: