Wien

Der österreichische Wissenschaftstag „ist als repräsentative Versammlung hochqualifizierter Wissenschaftler konzipiert, die […] wissenschafts- und forschungspolitische Anliegen aus der Erfahrung der Wissenschaftspraxis formulieren und nach Möglichkeiten und Wegen zu deren Durchsetzung suchen wollen“. In diesem Jahr ging es um die Probleme „Wissen-Kompetenzen-Bildung. Universitäre Bildungsideale im Wandel?“, wobei auch die Schulbildung eine wichtige Rolle spielte. Die Abteilung Kunstgeschichte war durch Renate Prochno-Schinkel vertreten, die an der Konferenz in Wien teilnahm.

Österreichischer Wissenschaftstag 2022