ON TOUR: AUGSBURG

Denkmal oder Altlast? Die Vizepräsidentin des deutschen Nationalkomitees von ICOMOS, Prof. Dr. Sigrid Brandt, spricht am 6. Juni über das bauliche Erbe der Kernenergie.

Was sind die Relikte der Kernenergie, die uns nach dem Ausstieg aus ihr bleiben werden: Altlasten oder Denkmäler? Die Salzburger Kunsthistorikerin und Expertin für Denkmalpflege, Prof. Dr. Sigrid Brandt, Vizepräsidentin des Deutschen Nationalkomitees des International Council on Monuments and Sites (ICOMOS), wird am 6. Juni diese Frage in einem Gastvortrag an der Universität Augsburg diskutieren. Prof. Dr. Andrea Gottdang (Lehrstuhl für Kunstgeschichte) lädt zu diesem Vortrag bei freiem Eintritt ein.

Veranstaltung zu Ehren von Renate Prochno-Schinkel

Renate Prochno-Schinkel wurde am 4. April anlässlich ihres runden Geburtstags im Rahmen einer wissenschaftlichen Veranstaltung geehrt. Die Laudatio hielt Wolfgang Augustyn vom Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München. Romana Sammern und Tanja Hinterholz überreichten als Herausgeberinnen die Festschrift mit dem Titel „Geisteswissenschaftliche Spaziergänge“.

 

Geisteswissenschaftliche Spaziergänge

Gastvortrag – Ingo Herklotz, Marburg

Am Mittwoch, dem 15. Mai 2019 findet um 18 Uhr an der Abteilung Kunstgeschichte (Seminarraum 116) ein Vortrag von Ingo Herklotz (Philipps-Universität Marburg) statt.

Ingo Herklotz spricht zum Thema: Katholische und protestantische Katakombenmythen im 17. Jahrhundert – Eine rezeptionsgeschichtliche Kontroverse.

Gastvortrag Ingo Herklotz

 

Disputatio

Am 2.4.2019 hat Tanja Hinterholz in Trier ihre disputatio abgelegt. Ihre Dissertation zu „Raum und Sehen am päpstlichen Hof von Avignon. Innovation in der Malerei Matteo Giovannettis“ und die mündliche Prüfung wurden insgesamt mit summa cum laude bewertet. Herzlichen Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen Leistung!

Eine Initiative der Abteilung Kunstgeschichte im Fachbereich Kunst-, Musik- und Tanzwissenschaft der Paris-Lodron-Universität Salzburg